Anfragen
Newsletter abonnieren
Herbst

Herbstferien auf dem Bauernhof in Südtirol – ein Fest für die Sinne

Herbstferien auf dem Bauernhof in Südtirol – ein Fest für die Sinne

Der Herbst in Südtirol steht ganz im Zeichen des weithin über die Landesgrenzen bekannten „Törggelen“. Bei diesem jahrhundertealten Brauch kreieren die Bauernhöfe und Gastwirte von Südtirol aus regionalen Zutaten feinste kulinarische Spezialitäten. Dazu wird frischer Wein und für die Kids köstlicher Apfelsaft gereicht, der im Herbst aus den herrlichen Apfelgärten der Umgebung gewonnen wird. Gemeinsam mit dem Törggelen haben sich auch die Törggelen-Wanderungen entwickelt. Dabei ziehen sowohl Einheimische als auch Touristen von Hof zu Hof und von Wirt zu Wirt und lassen sich mit herzhaften Jausenplatten, frischen Krapfen und gebratenen Kastanien verwöhnen. Die in allen Farben des Herbstes gefärbten Wälder machen diese Wanderungen nicht nur zu einem Gaumenschmaus, sondern auch zu einer unvergesslichen Augenweide.

Sportlich aktiv bei herrlichem Bergwetter

Sportlich aktiv bei herrlichem Bergwetter

Auf dem Bauernhof herrscht im Herbst ebenfalls die Zeit der Ernte. Die letzten Früchte werden eingebracht und die Felder und Gärten auf den Winter vorbereitet. Die Tage werden bereits wieder kürzer und die Nächte kühler, dafür herrscht jetzt in den Bergen wunderbares Wanderwetter! Nie ist die Luft so klar und die Sicht so weit wie an kühler werdenden Herbsttagen. Die Sommergewitter sind vorbei und die letzten warmen Tage können dank des mediterranen Klimas in Südtirol noch bis in den Oktober hinein genossen werden. Im kühler werdenden Herbstwetter ist auch für Radfahrer und Mountainbiker die richtige Zeit um die über 1.000 Kilometer an Rad- und Mountainbike-Wege in der Ferienregion Kronplatz zu genießen. Vom gemütlichen Radweg bis zur schweißtreibenden Bergetappe ist in der Umgebung des Unterplunerhofs für jeden Anspruch etwas dabei.